Steigenberger Grandhotel Leipzig *****

 

 

Eine Hommage an Gastfreundschaft, Eleganz, Kultur und moderne Lebendigkeit

 

Das Steigenberger Grandhotel Handelshof Leipzig *****

 

Kennen sie das Gefühl, sie betrachten vor Anreise ein Hotel auf dessen Webseite und bei der Anreise schleicht sich ein klein wenig Enttäuschung ein, denn man hatte es sich doch etwas schöner vorgestellt, als es letztlich ist.

 

Hier im Steigenberger Grandhotel ist das völlig anders, denn die Erwartungen werden bei weitem übertroffen. Für die Damenwelt vielleicht ganz Interessant, dass George Clooney hier schon residierte.

 

Doch dieses Argument wird verschwindend klein, wenn sie durch die Glastür das Steigenberger Grandhotel betreten.

 

Die ersten Schritte machen sie auf rotbelichteten Fliesen, unterlegt mit Faust Zitaten. Ja, das rote Teppich Gefühl schleicht sich in den Kopf. Nicht zu Unrecht, denn alles was sie ab jetzt erwartet, hat ein Stück weit Starappeal. 

 

Klassisch, schick … elegant und innovativ.

 

Das Grandhotel Steigenberger Handelshof Leipzig, ist so beeindruckend, dass man sich vom ersten Moment an angezogen fühlt.

 

Diese zurückhaltende Eleganz magnetisiert. Man weiß vom ersten Moment an, dass man sich hier wohlfühlen wird.

 

Sehr netter Empfang, der Page kümmerte sich sofort um das Gepäck, beim Check-in zeigte sich wie Gastfreundschaft gelebt wird. Das Personal von einer beschwingenden Freundlichkeit, die weder aufgesetzt, angelernt noch gekünstelt wirkte. 

 

 

 

Deluxe Zimmer
Badezimmer des Superior Zimmer

 

 

Und diese Freundlichkeit hatte Bestand. Ganz gleich, ob man sich in Jeans oder im Designer Outfit im Hotel bewegte, da war immer eine freundliche Begrüßung oder ein nettes Lächeln.

Als ich mit der Karte die Zimmertür öffnete, zauberte mir der Anblick ein Lächeln ins Gesicht.

Wir hatten das Superior Zimmer, also die günstige Variante gewählt.

 

Die Zimmer, ein Traum. Das Bett sorgte nicht nur für eine tolle Optik durch das riesige, mit Stoff bespannte Kopfteil, sondern auch für behaglichen Schlafkomfort.

Normalerweise beeindrucken mich Bettdecken weniger, doch in diesem Fall nahm ich nach der ersten Nacht die kleine Herstellerbroschüre in die Hand.

 

Die Daunendecken und Kissen stempelten nochmals die Qualität des Hauses ab.

 

Der Flachbild Fernseher inklusive Pay TV, Minibar, Safe, Telefon mit Voicemail, Klimaanlage, beleuchteter Schreibtisch mit Internetanschluss, kostenfreies WLAN in der in der 256 MB/s Variante und die schallisolierten Zimmer ließen alle ungewollten Geräusche draußen.

Unser Zimmer lag zum ruhigen Innenhof, was uns aber in keiner Weise störte.

 

Kommen wir zum Badezimmer. Den Schminkspiegel und den Föhn zu erwähnen, wäre fast etwas lächerlich, denn die Ausstattung des Bades zeigte Qualität auf hohem Niveau.

 

Der dunkle Marmor unterbrochen von Mosaikfliesen, dazu die Milchglastüren zum WC und zur Dusche, geziert mit Zitaten von Goethe. Der große Waschtisch mit Spiegel und aufgesetzten Waschbecken und die von Marmor eingefasste Badewanne … so kann es sein … hier will ich bleiben … ich möchte kurz subjektiv erwähnen, dass ich in der kalten Jahreszeit gerne bei einem warmen Bad entspanne, was ich bei diesem Besuch in einer mehr als traumhaften Atmosphäre zelebrieren durfte

Blick in die Lobby
Die Lobby

Dieser Aufenthalt war ein Erlebnis für die Sinne. Der Innenarchitektin, Frau Cornelia Markus-Diedenhofen, ist es mit Bravour gelungen die Mauern des historischen Handelshofes in eine Oase der Behaglichkeit zu verwandeln. Historik und moderne Lebendigkeit gehen hier nahtlos ineinander über.

 

143 Zimmer und 14 luxuriöse Suiten beherbergt das imposante Gebäude.

Die Lobby lädt am Tag zum Verweilen ein und verwandelt sich am Abend zu einer eindrucksvollen Bar, an der man bei einem Glas Rotwein verweilt.

 

Die Exklusivität wird in der Lobby durch die extravaganten Ideen unterstrichen. Der Einbau einer imposanten offenen Feuerschale, die rund angelegte Theke, der Stilmix des Interieurs sind ein Hochgenuss für das Auge.

 

Die dezenten Naturtöne, die Ton in Ton ineinander übergehen, schaffen eine fantastisch, angenehme Atmosphäre.

 

Leider war unser erster Aufenthalt zu kurz, um hier abschließend zu berichten. Einige Bereiche, wie zum Beispiel den Wellness- und Fitnessbereich habe ich nicht besuchen können. Doch in wenigen Wochen steht ein weiterer Besuch an.

 

Danach werde ich, sozusagen im zweiten Teil abschließend berichten.

 

Bisher hat mir das Haus den Eindruck vermittelt, mehr als gut geführt zu sein.

Wie Zahnräder greifen, Freundlichkeit und Service, vom Housekeeping bis zur Direktionsassistenz, ineinander. Es gibt keinen Wunsch der unerfüllt bleibt.

  

Zum Wohlfühlfaktor gehört natürlich in erster Linie das freundliche Lächeln der Mitarbeiter, diese beständige Freundlichkeit und der außerordentliche Charme, den das Haus ausstrahlt.

 

Man scheint sich an den Worten von Johann Wolfgang von Goethe orientiert zu haben:

 

Es ist nicht genug zu wissen … man muss es auch anwenden … es ist nicht genug zu wollen … man muss es auch tun

 

Denn genau diesem Zitat wird man im Steigenberger Grandhotel Leipzig mehr als gerecht. Ich denke hier wird wissentlich geführt und umgesetzt, um den Gästen ihren Aufenthalt so komfortabel und reibungslos, wie möglich zu gestalten.

 

Die herrliche Lobby ... liefert immer wieder einen neuen Blickwinkel
Einer der Ausgänge zu den Fahrstühlen

 

 

Auch der zweite Aufenthalt im Steigenberger Grandhotel Handelshof hat unsere Erwartungen mehr als erfüllt.

Das Fitnesscenter verfügt über modernste Geräte, da fängt Sport an Spaß zu machen.

Auf zwei Ebenen verteilt sich der Premium SPA Bereich. Im unteren Bereich finden Sie Sauna und Dampfbad. Um die Seele baumeln zu lassen und Abstand zum stressigen Alltag zu finden, tauchen Sie ein, in den Ruhebereich.

Erfüllen Sie sich einen Beauty Traum und buchen Sie eine kostenpflichtige Massage oder Gesichtsbehandlung. Das Angebot ist umfangreich. Für genauere Informationen steht Ihnen ein Flyer zum Download auf der Hotel Homepage zur Verfügung.

Sie finden ein breit gefächertes Angebot. Von Hot Stone- bis zur balinesischen Tiefenentspannung Massage, hier bleibt kein Wunsch offen.

Das Beautycenter bietet verschiedene Treatments, in einer mehr als traumhaften Atmosphäre. Das fachkundige und sehr routinierte Personal, wird für Sie die Zeit für einen Moment anhalten, um Sie entspannt und vital in den Tag zu entlassen.

Ich kann meinen Eindruck des ersten Aufenthalts nur aufwerten, das Steigenberger Grandhotel in Leipzig gleicht einer Oase. Hier findet der Wellnessreisende Ruhe und Entspannung, ohne dabei auf ein lebendiges, mondänes Ambiente verzichten zu müssen.

Ich hatte es ja schon erwähnt … hier will man bleiben … ich denke ein schöneres Kompliment kann man einem Hotel nicht machen … als Gast wird man in Leipzig kein ansprechenderes Haus mit einem gleichwertigen Ambiente finden.

 

 

Einer der vielen Blickwinkel der Lobby
Die Raucher Lounge

Reisen ist Leben ... wie umgekehrt das Leben eine Reise ist ... 

 

 

Schön, dass Sie auf meine Seite gefunden haben.

Sie kennen das Gefühl … Sie buchen ein Hotel und sind bei der Anreise unzufrieden, da die Homepage mehr versprach als Sie vor Ort vorfinden?

Um solchen Enttäuschungen vorzubeugen, bewerte ich auf dieser Homepage die von mir besuchten Hotels.

Sie haben ein Geheimtipp oder haben in Ihrem Urlaub mangelhafte Erfahrungen gemacht und möchten diese mit anderen teilen .....ich freue mich über ihren Blogeintrag.

 

So kann sich in kleinen Schritten, ein Netzwerk bilden, welches umfangreich über Hotels, Pensionen, Reisegebiete und Reisetipps informiert.

Dabei so objektiv wie möglich zu bleiben, sollte unser gemeinsames Ziel sein.

 

Sind vier- oder fünf Sterne Hotels tatsächlich unbezahlbar ?

Nein, denn wenn Sie in der Reisezeit flexibel sind und optimal buchen, sparen Sie bares Geld und genießen Annehmlichkeiten, wie Wellness, Fitness, Pay TV und vieles mehr, ohne Zusatzkosten.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hotelvergleich